Jugendfreizeit in Blaubeuren – 19. & 20. März 2016

Print Friendly, PDF & Email

Am 19. und 20. März verbrachte unsere Vereinsjugend zusammen mit ihren vier Betreuern ein tolles gemeinsames und erlebnisreiches Wochenende. 16 Kinder und Jugendliche, die beim H.H.C. die Instrumente Akkordeon, Keyboard, Gitarre, Melodica und Flöte erlernen, waren frühmorgens bereits im Reisefieber und bester Laune.
Ziel war die Jugendherberge in Blaubeuren, wo nach dem Mittagessen die Zimmer bezogen und das Haus erkundet wurde. Anschließend gestaltete jeder Teilnehmer sein eigenes T-Shirt. Es entstanden tolle Werke.
Nach einigen lustigen Kennenlernspielen ging es zu Fuß durch die Stadt zum nahe gelegenen Blautopf. Nach einem kurzen Aufenthalt erkundete die Gruppe bei einer Fahrt mit dem „Blautopf-Bähnle“ die Stadt, hörte und sah dabei alles Interessante und Wissenswerte. Zu Fuß ging es schließlich wieder zurück zur Jugendherberge, wo nach dem wohlverdienten Abendessen ein Spieleabend mit den altbewährten H.H.C.-Klassikern folgte.
Am Ende des Tages gingen alle müde und erschöpft von einem schönen Tag ins Bett.
Voller Vorfreude fuhr die Gruppe am nächsten Morgen nach einem ausgiebigen Frühstück ins nahe gelegene Freizeitbad „WONNEMAR“ nach Neu-Ulm. Einen ganzen Tag lang tobten alle im Wasser, vergnügten sich im Wellenbecken und rutschten auf abwechslungsreichen und atemberaubenden Rutschen.
Leider musste die Gruppe am späten Nachmittag schweren Herzens die Heimreise antreten. Das Organisationsteam um Kathrin Brandenburger und Andreas Pfitzer war sehr zufrieden mit der harmonischen Gemeinschaft, die die H.H.C.-Jugend ausstrahlt und freut sich auf weitere Aktionen. Auf diesem Weg bedanken wir uns bei allen Betreuern für die tatkräftige Unterstützung.







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.