Orchesterfreizeit – 28. – 30. Juli 2017

Print Friendly, PDF & Email

TOLLE ORCHESTERFREIZEIT

Zum Abschluss vor den Sommerferien führte die traditionelle Orchesterfreizeit vom 28. bis 30. Juli unsere Spielerinnen und Spieler ins Fränkische Seenland. Quartier bezog man in Windsbach, einem kleinen, malerischen Städtchen in Mittelfranken.
Bereits am Freitagvormittag trafen sich die ersten Eifrigen zum Frühstück und traten anschließend die Reise an. Eine ausgedehnte Wanderung führte durch Schluchten, Kiefernwälder und verwunschene Ecken sowie in die sehenswerte Stadt Spalt. Bei einem gemütlichen Abendessen mit den inzwischen angereisten anderen Orchestermitgliedern endete der gesellige Abend erst spät in der Nacht.
Am nächsten Morgen brach die Gruppe an den Brombachsee auf. Organisator Andreas Pfitzer hatte Fahrräder reserviert. Einer Umrundung des Großen Brombachsees folgte eine erfrischende Abkühlung beim Baden im See. Der Abend hielt eine Überraschung bereit: nach dem gemeinsamen Abendessen in einem griechischen Spezialitätenrestaurant ging es zur Burg Abenberg. Bei einer Fackelführung tauchte die Reisegruppe in die spannende Geschichte dieses markanten Landschaftspunktes ein.
Auch am Sonntag ging es an den See, zur Badehalbinsel Absberg. Beim Bogenschießturnier ging es ehrgeizig zur Sache. Aufgeteilt in drei Mannschaften fand ein spaßiger Wettstreit statt, an dessen Ende die Sieger bei einer rustikalen Siegerehrung gekürt wurden. Das herrliche Sommerwetter bildete die idealen Bedingungen für eine erneute Badeeinheit und Verweilen am See.
Leider geht so eine Orchesterfreizeit, die maßgeblich zur tollen Gemeinschaft beiträgt, immer wieder viel zu schnell zu Ende. Für das Orchester, das übrigens jederzeit auch neue Mitspieler (Akkordeon) aufnimmt, beginnt nach den Ferien die musikalische Vorbereitung auf die Konzertveranstaltung am 25. November in der Remstalhalle Waldhausen.
Danke an alle Teilnehmer sowie ein besonderes Dankeschön an unseren 2. Vorsitzenden Andreas Pfitzer für die perfekte Organisation.

Slider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.