Nikolaus-Aktion – 6. Dezember 2020

Print Friendly, PDF & Email

Viele strahlende Kinderaugen am Nikolaustag

So lautete die Mission des der Evangelischen Kirchengemeinde Waldhausen und des H.H.C..
In zwei Videokonferenzen wurde alles abgesprochen, eine Anmeldung der Kinder über die Internetseite der Kirchengemeinde eingerichtet, Kostüm gekauft und Geschenke besorgt. Am Samstag wurden dann im Evangelischen Gemeindehaus Mandarinen, Nüsse, ein Schokoladennikolaus, ein Flyer von HHC und Kirchengemeinde und ein Heft mit der Erzählung vom Nikolaus, einem Gebet, Ausmalbild und einer Zeichnung, die den Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann verdeutlich, eingetütet. Außerdem wurde aus einem Acker „Schlitten“ ein cooler Nikolausschlitten mit Tannengrün und Lichterketten und einer rotleuchtenden Nase.

Am Sonntag um 16 Uhr ging es dann los – untermalt mit weihnachtlicher Musik – mit geschmücktem Nikolausschlitten und dem Nikolaus und seinen beiden gut gelaunten Begleitern. 115 Kinder hatten sich angemeldet und warteten nun am Fenster oder an der Haustüre, bis der Nikolaus vorbeikam und ihnen die kleine Tüte überreichte.
Wenn die Lichter des coolen Schlittens in der Nacht verschwanden und sich der leuchtende Schriftzug „Nikolaus“ am Heck des Schlittens langsam auflösten, blieben leuchtende Kinderaugen zurück. Der Nikolaus war da. Trotz Corona. Und trotz nass-kaltem Wetter.

Vielen Dank an alle Akteure und Unterstützer: Lukas Golder, Ulrike Golder, Gerhard Fächner, Michael Blessinger, Julia Schramel, Simon Blessinger, Erika Cammerer, Kathrin Brandenburger, Melanie Kothe und Heiko Cammerer.
Vielen Dank an alle Kinder, die so toll auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet haben und an alle, die diese Aktion durch Spenden unterstützt haben. Eine besondere Aktion 2020 für Kinder im besonderen Jahr 2020, die stattgefunden hat.
(Text: Lukas Golder; Bilder: Simon Blessinger, Video: Julia Schramel)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.