H.H.C.-TV – März 2022

Print Friendly, PDF & Email

Mehrere hundert Zuschauer bei zwei Streams, zahlreiche Künstler aus der Region, dem In- und Ausland, sowie interessante regionale Beiträge. „H.H.C.- TV“ hielt was es versprochen hatte; ein aufwändiges Filmprojekt, das ein spektakuläres Programm statt auf die Bühne, zu den Menschen übers Internet nach Hause brachte. Am 12. und 26. März wurden die jeweils gut 95- minütigen Streams auf YouTube und der Vereinshomepage ausgestrahlt. In monatelanger Vorarbeit wurden dazu die verschiedenen Mitwirkende angefragt, in Zusammenarbeit mit Prestige Film aus Karlsruhe die Beiträge aufgezeichnet und anschließend zu zwei Streams zusammengefügt. Ergänzt wurden diese durch Moderationsbeiträge von Moderation Pamela Grether und Werbeanzeigen. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an die Zuschauerinnen und Zuschauer. Selbstverständlich stehen die Streams auch weiterhin auf YouTube und der Homepage zur Verfügung. Das Projektteam des Handharmonika-Club Waldhausen freut sich sehr, so herausragende und vielfältige Künstler und Beiträge für dieses besondere Projekt gewonnen zu haben. Vielen Dank an Anatoli Lick und Timothy Harrsion, Thomas Schwarz, Yvonne Grünwald, Sandra und Markus Fink, 4PAN, S!lent Wh!sper, Simon Wild, Uhlberg Duo, Lukas Golder, Manfred Schramm, Stauferschule Lorch, Grundschule Waldhausen, Waldhäuser Dorfladen, Magic Henry, Marita Funk, Cornelia Villani, Marek Nanz und dem Team von Prestige Film.
Möglich machte dieses großartige Projekt das Förderprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Ohne dieses Programm hätte es H.H.C.-TV nicht gegeben. Es ist gleichzeitig wirtschaftlich das mit Abstand größte Projekt in der Geschichte des H.H.C. und für uns auch deshalb eine neue Erfahrung. Wir erhalten eine Förderung von 80%, so dass mit 20% Eigenanteil eine noch beachtliche Summe verbleibt. Dank einiger Spendenzusagen sind wir auf einem guten Weg. Jedoch sind wir weiterhin über jede Unterstützung dankbar.
Wenn Sie dieses besondere Projekt unterstützen möchten, besuchen Sie unsere Homepage und klicken den Button “Jetzt spenden” oder nehmen direkt mit uns Kontakt auf: E-Mail info@hhc-waldhausen.de oder Tel. 07172/1849476.
Dafür bedanken wir uns schon heute ganz herzlich.
(Text: Julia Schramel, Pressesprecherin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.