Schülerorchester löst Kriminalfall – 10. April 2021

Print Friendly, PDF & Email

Online-Spieleabend des Schülerorchesters

Bilder der Überwachungskameras auswerten, Zeugenaussagen auf deren Richtigkeit überprüfen und flinkes Kombinieren. Beim Online-Spieleabend des Schülerorchesters bewiesen die jungen Musikerinnen und Musiker ermittlerisches Geschick.
Schließlich wurde am Vortag die Skulptur eines Pfaues, welche sich im Innenhof des Paderborner Doms beim berühmten „Drei-Hasen-Fenster“ befindet, abgesägt und gestohlen. Vier Verdächtige kommen nun ins Visier der Ermittler, welche daraufhin Unterstützung vom Schülerorchester sowie dem Team der Jugendarbeit bekamen. In einer beeindruckenden Geschwindigkeit prüften die Spielerinnen und Spieler des Schülerorchesters Zeugenaussagen auf deren Richtigkeit, werteten Bilder der Überwachungskameras aus und lösten verschiedene Rätsel. Spielleiter Holger war begeistert, wie schnell der richtige Täter ermittelt werden konnte. Damit waren die Nachwuchsmusiker des H.H.C. erst das zweite Ermittlerteam, welches den Fall erfolgreich lösen konnte.
Die Spielerinnen und Spieler des Schülerorchesters hatten dabei große Freude und zeigten, wie gut sie im Team zusammenarbeiten können. Alle freuen sich schon auf die nächste Aktion, die dann hoffentlich in Präsenz stattfinden kann.
(Text: Julia Schramel, Pressesprecherin)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.