Flötentreff H.H.C.

Flötentreff H.H.C.

Slider

Seit Mai 2004 bietet der H.H.C. Waldhausen mit dem „Flötentreff H.H.C.“  Kindern ab ca. 6 Jahren ein fundiertes Unterrichtsangebot zum Erlernen der Sopranflöte an. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Wissenswertes
Mit Freunden gemeinsam zu musizieren steht bei diesem Unterrichtskonzept im Vordergrund. Das Kennenlernen und Singen von Kinderliedern, Klatsch- und Rhythmusspiele sowie Musizieren mit Orff-Instrumenten sind wichtige begleitende Unterrichtsbausteine. Mit Gitarre, Playbacks und tiefen Blockflöten wird der Unterricht modern und abwechslungsreich gestaltet. Schon bald können die Kinder bei Schülervorspielen, Gemeindeveranstaltungen oder Vereinsveranstaltungen ihr Gelerntes einsetzen. Schülerorchester, Ensemblestunden und ein attraktives Freizeitprogramm rundes das Vereinsangebot ab und ermöglicht es den Kindern, neue Freunde zu finden und Freizeit sinnvoll zu gestalten.
Mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass sich das Erlernen eines Instruments auf die allgemeinen Bedingungen des Lernens positiv auswirkt: Konzentrationsfähigkeit, Motivation und Sozialverhalten, Motorik, Sinneswahrnehmung, Fantasie. Auch für andere Lebensbereiche wird beim Musizieren in der Gruppe soziale Kompetenz nachhaltig gefördert und entwickelt.
Im Blockflötengrundkurs erhalten die Kinder meist den ersten Kontakt zu Instrumentalunterricht. Die Sopranflöte ist dabei das ideale Anfangsinstrument: kindgerecht gebaut, handlich und sehr preiswert in der Anschaffung. Für den „Flötentreff“ benötigt Ihr Kind eine Markenblockflöte mit barocker Griffweise (z. B. über eine Sammelbestellung bei der Lehrkraft).

Lernbereiche und Ziele im Blockflötengrundkurs
– Grundbegriffe der musikalischen Gestaltung mit einem Instrument
– Notenkenntnisse und elementare Musiklehre
– Pflege des Zusammenspiels und des sozialen Verhaltens
– Erlernen der Sopranflöte
– Förderung der Musikalität
– Vorbereitung auf weiterführenden Musikunterricht
– Stärkung der Persönlichkeit
– Mitwirkung bei Vereinsveranstaltungen und Konzerten

Gruppengröße, Unterrichtszeiten, Anschlussangebote
Der Unterricht findet als Duo, Trio oder in Kleingruppen mit 5 – 7 (8) Kindern einmal wöchentlich (45 Minuten) im Dorfhaus Waldhausen statt. Der Blockflötengrundkurs dauert ca. 2 Jahre. Im Anschluss kann das Erlernte vertieft werden (SopranPlus) oder die Ausbildung auf der Altblockflöte fortgesetzt werden.
Unterrichtsinhalte bei SopranPlus sind unter anderem Steigerung der Spielfertigkeit, Vertiefung der Kenntnisse in der Musiktheorie, mehrstimmiges Spielen sowie das Kennen lernen und Spielen von weiterführender Blockflötenliteratur. Mit der Altblockflöte erschließt sich den Schülerinnen und Schülern die gesamte klassische Blockflötenliteratur und ermöglicht darüber hinaus auch das Umsteigen auf die tieferen Register Tenor- und Bassflöte. Auch für andere Ensembleformationen hat man damit ein willkommenes Fundament.
Weitere Anschlussangebote des H.H.C. sind das Flöten-Ensemble, eine Ausbildung auf einem Tasteninstrument (Akkordeon und E-Piano) oder Gitarre.

Weitere Informationen und Anmeldung
Weitere Informationen und Anmeldung bei Heiko Cammerer, Tel. 07172/1849476 oder eMail.
Dort erhalten Sie auch das Informationsblatt mit den aktuellen Unterrichtsbedingungen und -gebühren.