Waldhäuser Harmonikastadl – 12. März 2016

Print Friendly, PDF & Email

Strapazierte Lachmuskeln, geschmeichelte Ohren und Augenweiden – der Waldhäuser Harmonikastadl am 12. März in der Remstalhalle Waldhausen war wieder einmal ein rauschendes, volkstümliches Fest für alle Generationen. Einer der Höhepunkte des Abends war die Modenschau von Timedruck aus Nenningen, die zusammen mit der Agentur Flairevents für optische Leckerbissen sorgte.
Bereits ab der ersten Minute hieß es: singen, schunkeln, lachen, tanzen und genießen! Das Original Uhlberg Duo, das sind Marga und Bernhard Schlecht mit Steirischer Harmonika, Gitarrenklang, einem schwäbischen Göschle und viel Gaudi, sorgten für beste Stimmung und konnten schon in der ersten Runde die Tanzfläche füllen. Sie waren aber nicht alleine gekommen, sondern hatten aus ihrer Schule für Steirische Harmonika ein paar Nachwuchstalente mitgebracht. Darunter Melanie Martin, welche bereits bei der Weltmeisterschaft für Steirische Harmonika vordere Plätze belegen konnte. Mit Simon Wild war ein junger Mann auf der Bühne, der schon heute außergewöhnliche Spielkunst mit perfektem Entertainment paart.
Nicht nur von der Stimmung sondern auch optisch war die Modenschau ein weiterer Höhepunkt des kurzweiligen Abends. Claudia Mallkowsky von Timedruck – Textildesign in Nenningen bot ein Spektakel. Gemeinsam mit der Modelagentur Flairevents mit Elfi Ochs aus Stuttgart wurde Anfang Februar eigens ein Casting für diesen Abend gemacht. Das Ergebnis waren tolle Models, welche die Kreationen vorzüglich präsentierten.
Anschließend kamen wieder die Fans von handgemachter Musik voll auf ihre Kosten. Das Uhlberg Duo verstand es während des Abends, für heimelige Stimmung zu sorgen. Auch die Nachwuchskünstler zeigten, was auf der Steirischen Harmonika möglich ist.
Höchste Strapazen für die Lachmuskeln bescherte der Voralbkomödiant Thomas Schwarz. Er verstandt es, alle Register zu ziehen, damit eine „saumäßige“ Gaudi garantiert war.
Besonders gut kam die Fotoecke des Fotostudio Dieterle in Lorch an. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, sich im tollen Outfit ablichten zu lassen. Als besonderen Service wurden die Bilder sofort entwickelt und konnten gleich mitgenommen werden.
Die Mitglieder des veranstaltenden Handharmonika-Club (H.H.C.) Waldhausen sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Diesen gefiel das Programm offenbar so sehr, dass die Musiker bis weit in die Nacht volkstümliche Musik pur boten. Die meisten wollten dann noch nicht nach Hause und kamen in den Genuss, Udo Schlecht auf der Steirischen Harmonika zu hören. Udo ist der Sohn von Marga und Bernhard und war bei der Weltmeisterschaft für Steirische Harmonika Vierter. Sein außergewöhnliches Können erstaunte und begeisterte zugleich. Der nächste Harmonikastadl findet im März 2017 statt.

Download Flyer hier klicken…






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.