Vereinsausflug – 6. Juli 2014

Print Friendly, PDF & Email

Vereinsausflug 2014, 6. Juli 2014

Rundum trocken geblieben
Sowohl von oben als auch von unten blieben die Teilnehmer des Vereinsausflugs 2014 des Handharmonika-Club (H.H.C.) Waldhausen e.V. trocken. Beim Ausflug nach Tübingen garantierte ein herrlicher Sommertag für Trockenheit ohne Schirm. Die Möglichkeit nass zu werden, bestand aber dennoch.
Das Ausflugsziel war Ergebnis einer Umfrage unter den Vereinsmitgliedern zu Jahresbeginn. Erste Station war das Kloster Bebenhausen im Schönbuch. Dieses ehemalige Zisterzienserkloster diente nach der Reformation als Klosterschule, Jagdschloss der Könige von Württemberg und Sitz des Landtags Württemberg-Hohenzollern. Manch interessante Geschichte und Details zu den Gepflogenheiten in der Klosterzeit gab die Führung durch die ehrwürdigen Gemäuer preis.
Im mit reichlich Blumenschmuck versehenen Tübingen bot sich der Ausflugsgruppe aus dem Remstal die Möglichkeit eines Stadtbummels durch die Altstadt zum Schloß Hohentübingen. Andere zog es bei bestem Wetter in den kühlen Biergarten.
In unmittelbarer Nähe dessen war dann Start der Stocherkahnfahrt auf dem Neckar. Dies kann je nach Teilnehmer eine gemütliche Sache, vorbei an der Altstadtkulisse, sein. Oder aber ein spritziges Vergnügen. In jedem Fall kamen alle Generationen des H.H.C. zu ihrem Erlebnis. Auf dem Kahn der Nachwuchsmusiker war eine unruhige Fahrt angesagt. Hier übernahm die 10-jährige Sophie zeitweise sogar das Stochern, um im nächsten Augenblick wie Kate Winslet im Film „Titanic“ an der Spitze des Kahns zu posieren.
Nach so viel Eindrücken bedurfte es natürlich einer ordentlichen Stärkung. Diese erhielt man auf der Terrasse  einer Gasthausbrauerei, direkt am Neckar gelegen. Auch die schönsten Tage voller Eindrücke, harmonischer Gespräche und Erlebnisse enden einmal, was für die Mitglieder des H.H.C. die Heimfahrt bedeutete. Durchweg wurde der Wunsch geäu0ert, wieder so einen Ausflug zu machen, gerne auch mehrtägig. Die Organisatoren werden diesem sicher nachkommen.
Jetzt geht es für den H.H.C. aber erst in die Sommerpause, die am 5. September mit einem Paukenschlag enden wird. Dann ist man Gastgeber für ein exklusives Deutschlandkonzert der Band „Concertino“ aus Moldawien. Diese sind als Akkordeon-Ensemble Weltmeister und versprechen unbeschreibliche Klangerlebnisse.
Weitere Informationen rund um den Verein und dessen vielfältige Angebote und Veranstaltungen für alle Generationen finden sich auch im Internet: www.hhc-waldhausen.de
Dort ist auch mehr über die kostenlosen Schnupperkurse für Akkordeon, Gitarre, Keyboard und Flöte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.